Asphaltierungsarbeiten auf der Pustertaler Sonnenstraße vom 10.07.2024 bis 12.07.2024: Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen Linienbusverkehrs

Der Straßendienst Eisacktal der Autonomen Provinz Bozen teilt mit, dass ab 10.07.2024 und bis voraussichtlich...

Veröffentlichungsdatum:

08.07.2024

Lesedauer

1 Minute

Kategorien
Straßensperre

Pixabay

Der Straßendienst Eisacktal der Autonomen Provinz Bozen teilt mit, dass ab 10.07.2024 und bis voraussichtlich 12.07.2024 Asphaltierungsarbeiten auf der Landesstraße Nr. 40, Pustertaler Sonnenstraße, durchgefüht werden. Von den Arbeiten ist folgender Abschnitt betroffen:

  • Ortszentrum von Terenten (Km 5+450 bis Km 6+550)

Während des Zeitraums der Durchführung der Arbeiten bleibt die Straße einspurig befahrbar. Der Verkehr wird durch Mitarbeiter des Straßendienstes geregelt. Es muss mit Zeitverzögerungen gerechnet werden.

Betreffend den öffentlichen Personentransport, Buslinie 421, gelten laut Amt für Personenverkehr und Linienbetreiber, folgende Einschränkungen (Zitat):

  • die Buslinie 421 ist am ersten Tag der Arbeiten komplett bis Pfalzen / Issing limitiert bzw. muss über Kiens / Obervintl umgeleitet werden, um die Handwerkerzone bzw. den Bahnhof Vintl zu erreichen.

  • !!! Update vom 10.07.2024 - 17.50 Uhr!!!:
    Der Betreiber der Buslinie 421 (Bruneck - Pfalzen - Terenten - Vintl), Pizzinini GmbH, hat soeben mitgeteilt, dass die Asphaltierungsarbeiten umgeplant worden sind, sodass die Linie 421 ab Donnerstag, 11.07.2024 wieder im Normalbetrieb fahren wird. Die Info auf Südtirol Mobil soll zeitnah angepasst werden.

Es ist im öffentlichen Personentransport also mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen.

Kontakt

Weitere Informationen

Zuletzt aktualisiert: 10.07.2024, 18:05 Uhr

Entdecken

Bekanntmachungen

Ausschreibungen, Bekanntmachungen von Wettbewerben und weitere Informationen Möglichkeiten für Bürger*innen...

News

Aktuelle Informationen über Veranstaltungen und das kulturelle Leben in der Gemeinde.

Pressemitteilungen

Amtliche Mitteilungen des Bürgermeisters, der politischen Organe und der Gemeindeämter.